DIVI Layout via Hooks für den Header und Footer einsetzen

Divi Code Snippets & Tutorials | 0 Kommentare

Ersetzen des Top Headers durch ein Layout aus der Library

  1. Wir gehen im Folgenden davon aus, dass ihr ein Child Theme nutzt, Änderungen an den Core Dateien wären ansonsten nach dem nächsten Update weg. Alternativ könnt ihr auch ein Site-Specific-Plugin erstellen, in dem ihr die PHP Anweisungen unterbringt. Im Zweifel raten wir jedoch immer zur Nutzung eines Child Themes, da es viele Vorteile aber keine relevanten Nachteile bietet.
  2. Als Nächstes legt ihr ein neues DIVI Layout an über Divi – Divi-Bibliothek – Neues Hinzufügen und wählt als Typ Layout aus.
    Screenshot neues Layout für Header anlegen

    Screenshot neues Layout für Header anlegen

  3. Jetzt könnt ihr nach Belieben ein Layout anzeigen, dass ihr über eurem Header (oder wo auch immer laden wollt). Zum Schluss notiert ihr euch noch die in der Adresszeile ersichtliche ID des Layouts, in unserem Beispiel hier ist das die 32.
  4. Um jetzt die Top Bar (also den Bereich über eurem Hauptmenü) zu ersetzen brauchen wir den entsprechenden Hook: et_html_top_header. Dieser funktioniert nur bei dem Headerarten Standard, Zentriert und Zentriert mit innenliegendem Logo. Mehr zu den verfügbaren Hooks findet ihr bei Elegant Themes* in der Dokumentation. asdasd
    /* Neue Top Bar aus Divi Layout */
    function dyw_divi_hooks_top_header() {
    	echo do_shortcode('[et_pb_section global_module="32"][et_pb_section]');
    	}
    add_action('et_html_top_header', 'dyw_divi_hooks_top_header');
    
    Wie auf den folgenden Screenshot zu sehen ist die Standard Top-Bar nicht mehr da und unser Layout wird angezeigt.
    Vergleichsfot mit manipuliertem Top Header in Divi

    Divi Top Header ersetzt durch eigenes Layout aus der Divi Library

    Einschränkungen dieses Vorgehens sind: der Header darf nicht fixiert sein (Divi – Theme Optionen – Feste Navigationsleiste) und die Topbar muss vorher aktiviert sein (z.B. durch aktivieren der Social Icons im Theme Customizer). Falls ihr einen fixierten HEader wünscht könnt ihr eurer neuen Sektion die ID „top-header“ zuweisen, müsst dann aber die Standard CSS ggf. überschreiben.
Nach dem gleichen Prinzip kann man auch andere Hooks aus der Divi Dokumentation nutzen um Sektionen einzubinden. In erster Linie ist das natürlich für den Footer interessant, da auch dieser Out-of-the-Box etwas limitiert ist.

Du hast noch kein DIVI Theme? Dann hol dir jetzt das Theme mit 10 - 20% Rabatt!

Ersetzen des DIVI Footers durch ein Layout aus der Library

Um den Footer im Divi Builder gestalten zu können muss man im Prinzip das gleiche machen wie für den Top Header beschrieben, der entsprechende Hook lautet et_after_main_content. Der Code von oben würde also dementsprechend umgeschrieben wie folgt lauten:

/* Footer aus Bibliothek */
function dyw_divi_hooks_footer() {
	echo do_shortcode('[et_pb_section global_module="32"][et_pb_section]');
	}
add_action('et_after_main_content', 'dyw_divi_hooks_footer');

Damit wird jedoch anders als beim Top Header der Standard Footer noch nicht ersetzt sondern ergänzt. Zur Deaktivierung müsst ihr noch Theme Customizer aufrufen (Design – Theme Customizer) und dort folgende Einstellungen vornehmen:

  • Footer – Footerelemente: Socialicons zeigen deaktivieren
  • Footer – Untere Leiste: Fusszeilencredits abschalten

Der letzte Schritt: aktuell ist noch eine Leiste unter unserem Footer Layout zu sehen, diese können wir ausblenden mit folgendem CSS Code:

#footer-bottom {
    display: none; 
}

 

Was sind eure Erfahrungen und Fragen? Schreibt uns!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Unsere Divi Plugin Empfehlungen - macht euch das Leben leichter!

~|plug~|font-awesome~|solid

DIVI Header nach Wunsch mit MHMM

~|plug~|font-awesome~|solid

DIVI anpassen bis es nicht mehr geht mit DIVI Hacks

~|plug~|font-awesome~|solid

Blog Darstellung ganz anders mit Divi Blog Extras